Crunchy Nuss-Granola

Mhhh, was gibt es besseres am Morgen, als frisches Joghurt, Früchte und darauf ein leckeres, knuspriges Granola? Gekaufte Granolas enthalten aber oft sehr viel Zucker, Palmfett, Geschmacksverstärker und andere Zusatzstoffe. Warum also nicht selber machen? Es geht schnell, schmeckt super, enthält viele Mineralstoffe und kann auch auf Vorrat gemacht werden. Doch ob es so lange hält, ist fraglich. :)

Zutaten für 10 Portionen:

  • 3 Handvoll Haselnüsse (oder gemischte Nüsse)

  • 12 EL grobe Haferflocken

  • 12 EL Quinoapops

  • 2 volle EL Kokosöl

  • 3 EL Kakaonibs

  • 3 EL Agavendicksaft oder Honig

Zubereitung:

  • Haselnüsse grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett hell anrösten, Haferflocken, Kakaonibs und Quinoapops dazugeben und kurz mitrösten.

  • Kokosöl mit in die Pfanne geben und gut verrühren, dann noch das Süßungsmittel hinzugeben und gut durchmischen. Das Granola schließlich auf ein Backpapier stürzen und auskühlen lassen.

Das Granola hält sich luftdicht verschlossen gut einige Tage.

Tipp: Wer gerne dunkles, schokoladiges Granola möchte, gibt einfach einen gehäuften TL dunklen Kakao dazu. Und für den vorweihnachtlichen Touch empfiehlt sich eine Prise Zimt!

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square

© 2020 by Verena Skerbinz | Logo: Daniela Skerbinz | Impressum