Nuss-Hafer-Cookies

Adventzeit ist Keksezeit! Natürlich schmecken die Klassiker wie Vanillekipferl, Florentiner, Linzeraugen usw. richtig toll. Sie sind aber leider auch ziemliche Kalorienbomben voller Zucker und gesättigter Fettsäuren. Wollt ihr mal eine Abwechslung zwischen den ganzen herkömmlichen Keksen, sind diese Nuss-Hafer-Cookies eine tolle Alternative. Sie sind reich an ungesättigten Fettsäuren und Ballaststoffen und gehen durch die zimtige Note trotzdem gut als Weihnachtskekse durch. Probiert sie aus! :)

Zutaten für 15 Stück:

  • 1 EL Nussmus (z.B. Cashewmus, oder Mandelmus)

  • 2 Handvoll gemischte Nüsse

  • 3 EL Birkenzucker (oder anderes Süßungsmittel)

  • 1 großes Ei

  • ½ TL Zimt

  • Prise Salz

  • Ca. 1 große Tasse Haferflocken

Zubereitung:

  • Weiches Nussmus (ist es zu hart, eventuell kurz in der Mikrowelle erwärmen) mit dem Ei gut verrühren

  • Nüsse grob hacken

  • Salz, Süßungsmittel und Zimt unterrühren

  • Nüsse in die Masse geben

  • Nach und nach Haferflocken unterheben, bis sich eine gut formbare Masse bildet

  • Teig eventuell nochmal abschmecken und nachsüßen

  • Teig ein paar Minuten rasten lassen

  • Mit einem Teelöffel den Teig portionieren und auf einem mit Backpapier belegten Blech Cookies formen

  • Bei 180°C ca. 10 min backen, bis die Ränder leicht braun werden

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square

© 2020 by Verena Skerbinz | Logo: Daniela Skerbinz | Impressum