Palmöl-Fasten


Heute startet für viele die Fastenzeit. Auch ich werde wieder fasten um für mich selber wieder ein besseres Bewusstsein zu schaffen. Dieses Jahr habe ich mich dafür entschieden Palmöl zu fasten.

Die Gründe sind klar: abgesehen von den enormen Schäden für die Umwelt, die der hohe "Bedarf" der Industrie an Palmöl bringt, so ist es auch für die körperliche Gesundheit nicht unbedingt förderlich, da Palmöl zum Großteil aus gesättigten Fettsäuren besteht.

Palmöl befindet sich in zahlreichen Lebensmittelprodukten (u.a. fertige Müslis, Margarine, Aufstriche, Süßigkeiten, Fertigprodukte, Knabbergebäck, etc.), aber auch in Kosmetika, wie Cremen, Seifen, Waschmittel, usw.

Es ist also in der heutigen Zeit gar nicht mal so einfach auf Palmöl zu verzichten, da es von der Industrie aufgrund seiner guten Verarbeitung und des billigen Preises sehr häufig verwendet wird.

Ich werde es trotzdem versuchen und bin gespannt auf meine Erfahrungen!

Wer sich anschließen möchte: Bitte gerne, würde mich freuen ! :)

Informative Links zum Thema:

https://www.regenwald.org/themen/palmoel/fragen-und-antworten

https://www.global2000.at/warum-ist-palmoel-schlecht

https://www.umweltberatung.at/checkliste-da-steckt-meist-palmoel-drin

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square

© 2020 by Verena Skerbinz | Logo: Daniela Skerbinz | Impressum