Falafel Wrap (Dürüm)

Ein Döner oder Dürum ab und zu ist (nicht nur nach dem Fortgehen ;) ) ein Genuss. Besonders schmeckt mir persönlich die vegetarische Variante mit Falafeln, also Kichererbsenbällchen.

Falafel, würzige Sauce, Gemüse und das alles in einem warmen Wrap - richtig lecker. Aber nicht nur der gute Geschmack überzeugt, die Wraps machen lange satt und sind ein frisches, leichtes Essen voller guter Inhaltsstoffe. Man kann die Wraps auch gut kalt essen, sie eignen sich also super zum Mitnehmen auf die Arbeit, in die Schule oder auf die Uni.

Hier kommt das Rezept für euch, so könnt ihr auch zuhause richtig gute Falafel-Dürüms essen, gutes Gelingen!

Falafel-Wraps (Dürüm)

Zutaten für 4 Portionen:

Falafel

  • 300g Kichererbsen, gekocht

  • 50g Dinkelmehl

  • 2 Zehen Knoblauch

  • ½ Bund Petersilie

  • Rapsöl

  • Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel

Soße

  • 3 EL Sauerrahm

  • 5 EL Joghurt

  • 1 Knoblauchzehe, gepresst

  • Salz, Pfeffer

Sonstiges

  • 4 Wraps

  • ½ Eisbergsalat

  • 1 große Tomate

  • ¼ Gurke

Zubereitung:

  • Für die Falafel die Kichererbsen mit dem Knoblauch pürieren.

  • Das Mehl, die Gewürze und die Petersilie unter die Kichererbsenmasse rühren.

  • Aus der Masse 12 gleich große Bällchen formen.

  • In einer Pfanne Rapsöl erhitzen und die Falafel auf beiden Seiten goldbraun braten.

  • Für die Soße alle Zutaten verrühren und gut abschmecken.

  • Das Gemüse und den Salat zerkleinern.

  • Die Wraps erwärmen, die Sauce drauf verteilen. Jeweils mit 3 Falafeln und dem Gemüse belegen. Die Wraps aufrollen und genießen!

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square

© 2020 by Verena Skerbinz | Logo: Daniela Skerbinz | Impressum