Karottenkuchen

4.4.2020

Ostern wird heuer bestimmt bei vielen ganz anders verlaufen als sonst. Da kann es nicht schaden, sich die Zeit mit einem leckeren Karottenkuchen zu versüßen.

 

Dieser Kuchen ist schnell und einfach zubereitet, ist saftig und richtig gut!

 

Außerdem ist er im Vergleich zu anderen Karottenkuchen-Rezepten viel leichter, da relativ wenig Zucker und Butter/Öl verwendet wird - das tut dem Geschmack aber keinen Abbruch. :)

 

 

 

 

 

Rezept

 

 

Zutaten für eine kleine Kastenform:

 

Kuchen

  • 100g Dinkelvollkornmehl

  • 50g geriebene Nüsse

  • 200g Karotten

  • 25 ml Rapsöl

  • 2 Eier

  • 80g Sauerrahm

  • 80g Agavendicksaft

  • 15g Backpulver

  • 1/2 TL Zimt

  • 1 Prise Salz

  • 1 Prise Muskatnuss

Frosting

  • 70g Sauerrahm

  • 50g Puderzucker oder Erythrit in Puderform

  • Saft einer halben Zitrone

  • Kürbiskerne zum Bestreuen

 

Zubereitung:

  • Karotten fein raspeln, trockene Zutaten alle miteinander vermischen.

  • Eier mit Salz aufschlagen, Rapsöl, Sauerrahm und Agavendicksaft unterrühren.

  • Die trockenen Zutaten und die Karotten unter die Flüssigkeit heben.

  • Backform einfetten, Teig einfüllen und im vorgeheizten Backrohr bei 180°C ca. 30 min backen.

  • Kuchen auskühlen lassen, dann die Zutaten für das Frosting gut miteinander verrühren und auf dem Kuchen verteilen. Mit den Kernen bestreuen.

Eventuell noch ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen, damit das Frosting fester wird, dann genießen.

 

 

 

Share on Facebook
Please reload

Empfohlene Einträge

Chocolate Chip Cookies

February 1, 2018

1/6
Please reload

Aktuelle Einträge

April 28, 2020

April 28, 2020

April 26, 2020

April 10, 2020

April 4, 2020

Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter
Please reload

Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square

© 2020 by Verena Skerbinz | Logo: Daniela Skerbinz | Impressum