Vegane Schoko-Erdnuss Cookies

Diese knusprigen Schoko-Erdnuss Cookies sind momentan bei uns der Dauerrenner. Erstens sind sie blitzschnell zubereitet, zweitens schmecken sie hervorragend und drittens sind sie nährstoffreicher, aber kalorienärmer als herkömmliche Cookies.

Drei driftige Gründe dafür, die Cookies schleunigst nachzumachen. Wer die Kombi aus Erdnuss und Schokolade nicht ganz so gerne mag, kann natürlich statt dem Erdnussmus Mandelmus und statt den Erdnüssen eine andere Nusssorte verwenden - schmecken werden die Kekse in jedem Fall.

Viel Spaß beim Nachbacken und Vernaschen!

Vegane Hafer-Schoko-Erdnuss Cookies

Zutaten für 16 Cookies:

  • 100g gemahlene Haferflocken

  • 50g Dinkelmehl

  • 40g Erythrit (oder insgesamt 70g brauner Zucker)

  • 30g brauner Zucker

  • 50g Erdnussmus

  • 30ml Rapsöl

  • 60ml Pflanzendrink (Haferdrink, Sojadrink...)

  • 50g dunkle Schokodrops (oder gehackte Schokolade)

  • 30g Erdnüsse

  • 5g Backpulver

  • Prise Salz

Zubereitung:

  • Nussmus, Rapsöl und Pflanzendrink verrühren.

  • Die trockenen Zutaten unterrühren.

  • Mit einem Teelöffel Portionen vom Teig entnehmen, zu Kugeln rollen und auf einem mit Backpapier belegten Blech etwas plattdrücken.

  • Die Kekse bei 180 Grad Ober- und Unterhitze etwa 15 Minuten backen, bis sie goldbraun sind.

  • Abkühlen lassen und genießen

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square

© 2020 by Verena Skerbinz | Logo: Daniela Skerbinz | Impressum